Magazine

Webinar Marketing als Leadhebel: Die Erfolgsfaktoren

73 Prozent der Marketer sind überzeugt: Webinar Marketing ist ein effektiver Weg der Leadgenerierung (Quelle: Cloudincome). Das Unternehmen bekommt die Möglichkeit, sich als Thought Leader in einem bestimmten Bereich zu etablieren, Awareness für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu schaffen und Kund:innen für die Lösung zu begeistern.

Was ist Webinar Marketing?

Webinar Marketing meint den regelmäßigen Einsatz von Online Webinaren zur Steigerung der Reichweite und Kundenbindung. Unternehmen und Speaker:innen haben die Möglichkeit, sich als Experten in ihrem Bereich zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Webinar Marketing gehört wegen der einfachen Umsetzung und der gleichzeitigen Individualisierbarkeit zum Marketing Mix vieler Unternehmen und Dienstleister:innen dazu.

Welche Ziele verfolgt Webinar Marketing?

Webinar Marketing ist eine Unterform des Content Marketings. Um Zuhörer:innen zu halten, vermittelst du in deinem Vortrag nicht bloß Werbebotschaften, sondern hochwertige Inhalte. Ziel ist es, bestimmte Inhalte so aufzubereiten, dass deine Zielgruppe einen Mehrwert daraus ziehen kann.

Mit vergleichsweise geringen Kosten ist es dir so möglich, online eine hohe Reichweite zu erzielen und potenzielle neue Kund:innen auf dich und deine Angebote aufmerksam zu machen. Abhängig davon, ob du beispielsweise Trading Webinare oder Software Webinare anbietest, zielst du auf unterschiedliche Menschen mit jeweils anderen Interessen. Da du Inhalte bietest, für die sich die Teilnehmer:innen deiner Webinare sowieso interessieren, kannst du dir ihrer Aufmerksamkeit und ihres Interesses gewiss sein.

Darüber hinaus bietet dir das Webinar Marketing folgende Vorteile:

  1. Du präsentierst dich als Thought Leader

In einem Webinar präsentierst du dein Fachwissen. Schnell erarbeitest du dir so einen Ruf als Expert:in in einem bestimmten Bereich. Du wirst als Fachkraft wahrgenommen, was gut für den Ruf der Einzelperson und das Branding der dazugehörigen Firma ist.

  1. Du generierst Leads

Kontakte sind im B2B gold wert. Über die Teilnehmer:innen der Webinare generierst du Leads, die du für deine Kampagnen nutzen und über die du potenzielle Kund:innen ansprechen kannst.

  1. Du erzeugst Themen Awareness

Warum warten, bis sich die Welt für dich und deine Inhalte begeistert, wenn du selbst Themen setzen kannst? Sprich über Inhalte, die dir am Herzen liegen, die für deine Kund:innen relevant sind und die dein Themenfeld prägen (werden).

  1. Du bringst dein Branding voran

Deine Marke profitiert von gut gemachten Online Webinaren. Mit starken Inhalten erarbeitest du dir einen guten Ruf und etablierst dich als Spezialist:in. Das Bild von dir und deinem Unternehmen in der Öffentlichkeit ist positiv assoziiert.

Intern oder extern: Wo findet das Webinar statt?

Wenn du ein Webinar durchführst, hast du die Wahl, ob du dieses intern selbst organisierst oder extern als Gastspeaker:in auftrittst. Die Vor- und Nachteile dieser unterschiedlichen Varianten lernst du im Folgenden kennen:

Interne Webinare

Interne Webinare bieten dir den Vorteil, dass du die volle Kontrolle über die Teilnehmer:innen (Leads) behältst. Sämtliche Aspekte des Webinars liegen in deiner Hand, du kannst sie aktiv steuern und beeinflussen. Was ein großer Vorteil ist, geht allerdings auch mit Herausforderungen einher: Du bist komplett für die Technik des Webinars verantwortlich und musst dafür sorgen, dass in der Praxis alles funktioniert. Du triffst die Wahl der Software, kümmerst dich um die Landingpage, Einladungen zum Termin, Mails im Nachgang usw.

Externe Webinare

Ein externes Webinar “erweitert deinen Horizont”. Indem du Kooperationen mit anderen Unternehmen bzw. Plattformen eingehst, erreichst du Menschen außerhalb deiner eigenen Community. Du kannst schnell eine große Zahl an potenziellen Kund:innen ansprechen. Zudem hast du deutlich weniger Aufwand mit der Technik und kannst dich voll auf den Vortrag konzentrieren.

Ebenfalls nicht zu unterschätzen: Der Faktor der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization = SEO). Bist du Gastspeaker:in bei einem externen Webinar, bekommst du mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der Vorstellung deiner Person einen Backlink auf die Website deines Unternehmens.

Internes Webinar mit Gastspeaker:in

Grundsätzlich ist es möglich, beide Varianten miteinander zu kombinieren. Du hostest das Webinar intern, holst dir aber externe Speaker für einen Vortrag dazu, die das Event über ihre Kanäle bewerben. So erweiterst du deine Reichweite ebenfalls und bereicherst das Webinar inhaltlich. 

5 Top Tools für Webinare

Damit du mit dem Webinar Marketing voll durchstarten kannst, benötigst du hochwertige Tools. Welche für dich geeignet sind, hängt von deinen Zielsetzungen ab. Unter anderem solltest du dich fragen, ob du über die Webinare Neukunden akquirieren, Bestandskunden an dich binden oder dich als Expert:in positionieren möchtest. Ausgehend von diesen Zielsetzungen erkennst du dann, welche Funktionen und Features du für dein Webinar benötigst. Außerdem solltest du definieren, wie viel Budget dir zur Verfügung steht, ob du live Webinare anbieten möchtest und wie viele Teilnehmer:innen und Moderator:innen gleichzeitig an dem Webinar teilnehmen können sollen. Die folgenden fünf Tools sind in vielen Unternehmen verbreitet:

Zoom

Zoom bietet zahlreiche Funktionen, ist dank seines Baukastensystems aber einfach zu handhaben. Du wählst gezielt die Features aus, die für deine Zwecke geeignet sind. Beispielsweise hast du die Wahl, ob du dein Webinar im Social Media Bereich live streamst oder eine Aufzeichnung machst. Außerdem kannst du dein Webinar so gestalten, dass es dein Branding und dein Webinar Marketing gleichermaßen unterstützt.

Im Überblick

  • bis zu 50.000 Teilnehmer:innen
  • ab 139 Euro / Jahr

Spreed

Dieses Tool setzt auf hohen Datenschutz und ein breites Funktionsspektrum. Unter anderem kannst du mit Spreed chatten, von Ferne auf andere Rechner zugreifen, Screensharing nutzen und vieles mehr. Es ist ein Tool für kleinere Webinare mit bis zu 20 Teilnehmer:innen.

Im Überblick

  • bis zu 20 Teilnehmer:innen
  • ab 49 Euro / Monat

WebinarJam

Dieses Webinar Tool steht für Individualität. Dir steht ein integrierter Page Builder zur Verfügung, mit dem du das Branding bei deinen Präsentationen voll zur Geltung bringst. Von überschaubaren Webinaren bis hin zu Großveranstaltungen mit 5.000 Teilnehmer:innen ist alles möglich. Außerdem steht dir ein Analyse Tool zur Verfügung. Allerdings ist WebinarJam zeitlich befristet und englischsprachig.

Im Überblick

  • bis zu 5.000 Teilnehmer:innen
  • ab 499 Euro / Jahr

GoToMeeting

Während sich andere Webinar Tools spezialisieren, verfolgt GoToMeeting einen ganzheitlichen Ansatz. Nicht zuletzt deshalb ist das Tool zum Marktführer aufgestiegen. Typisch für GoToMeeting sind Befragungen vor Beginn des Webinars, um die Interessenlage der Zielgruppe einschätzen zu können.

Im Überblick

  • bis zu 3.000 Teilnehmer:innen
  • ab 44 Euro

FastViewer

FastViewer steht für Flexibilität. Unter anderem kannst du den Serverstandort frei bestimmen. Wenn dir beispielsweise ein deutscher Server bei deiner Präsentation wichtig ist, ist das kein Problem. Des Weiteren kannst du die Tabs des Tools individuell anpassen und auf deine persönlichen Bedürfnisse hin zuschneiden.

Im Überblick

  • bis zu 100 Teilnehmer:innen
  • ab 38 Euro / Monat

Webinar Marketing: Unsere 5 Hacks

Klar, du möchtest mit deinem Webinar Marketing möglichst erfolgreich sein. Aber wie? Wir geben dir 5 Tipps aus unserer langjährigen Erfahrung mit:

  1. Webinare müssen entertainen

Let me entertain you: Das sollte das Motto eines jeden Online Webinars sein. Die großartigsten Inhalte bringen nichts, wenn die Zielgruppe sie als uninteressant wahrnimmt oder wenn die Teilnehmer:innen den Mehrwert deiner Inhalte nicht erkennen. Sorge deshalb während des gesamten Webinars für Begeisterung und mache immer wieder deutlich, warum es toll ist, ein bestimmtes Wissen oder eine konkrete Kompetenz zu haben.

  1. Lass Personen dein Webinar bewerben

Mit Webinar Marketing kannst du deine Reichweite erhöhen. Entscheide dich deshalb für Kooperationen mit Personen. Diese haben im Social Media Bereich und speziell auf LinkedIn eine größere Reichweite als Unternehmen, sodass du deutlich mehr Menschen ansprechen und für dich gewinnen kannst.

  1. Connecte mit der Audience

Suche den Kontakt zu deinem Publikum. Während des Webinars kann das bedeuten, dass du mit Fragen zur Diskussionen anregst. Oder du bietest ein Give Away an, das einen möglichst hohen Mehrwert bietet: ein E-Book, eine Checkliste oder eine individuelle Analyse zum Beispiel. Damit lieferst du den Teilnehmer:innen des Webinars einen guten Grund, sich im Nachhinein bei dir zu melden, Kontakt zu halten und mit dir ins Gespräch zu kommen.

  1. Verbinde dich mit den Teilnehmer:innen

Ein großes Ziel beim Webinar Marketing ist es, eine Verbindung zu Teilnehmer:innen aufzubauen. Wenn du ein attraktives und professionelles Webinar mit Mehrwert gehalten hast, kannst du dich mit den Teilnehmer:innen bei LinkedIn vernetzen und erhöhst deine Reichweite.

  1. Nutze den Chat

Wenn ihr zu zweit in einem Webinar auftretet, könnt ihr den Chat nutzen, um Interaktion zu fördern. Fragt die Teilnehmer:innen etwas, bezieht sie ein, macht eine Umfrage und bezieht das Ergebnis direkt ein – so erreichst du maximale Aufmerksamkeit.

Fazit: Webinar Marketing lohnt sich

Gehört Leadgenerierung zu deinen Zielen, kann Webinar Marketing ein wichtiger Teil deines Marketing Mix sein. Denn so hast du die Möglichkeit, durch hochwertigen Content neue Kund:innen zu gewinnen, Bestandskundenpflege zu betreiben und dich als Expert:in in deinem Bereich zu etablieren. Setze auf eine hochwertige, professionelle Technik und moderne, zuverlässige Webinar Tools, um deine Zielgruppe zu begeistern. Schritt für Schritt optimierst du so dein Branding, etablierst dich als Expert:in, verbesserst dein Suchmaschinenranking (SEO), gewinnst neue Kunden und profitierst von vielen weiteren Vorteilen. 

Du stehst noch am Anfang und brauchst eine umfassende Strategie zum Thema B2B Marketing? Eine B2B Marketing Agentur kann dir helfen, deine anspruchsvolle Zielgruppe mit überzeugenden Kampagnen zu erreichen.

  • About
  • Letzte Beiträge
Marie Bachmayr

Marie ist Senior Projektmanagerin bei suxeedo. Als Content Marketing Expertin hilft sie Kunden in den verschiedenstens Branchen seit über sechs Jahren dabei, organische Reichweite zu generieren und Leads zu konvertieren.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Fionn Kientzler

Fionn Kientzler

Managing Partner

+49 (0) 30 60 986 89 61

hello@suxeedo.de

Kontaktiere uns

Wir melden uns bei dir für ein individuelles Erstgespräch innerhalb von 24 Stunden

    Skip to content