Magazine

Bilder SEO: Dein Hebel für mehr Traffic

Die Suchmaschinenoptimierung gehört zu der wichtigsten Maßnahme für mehr Besucher:innen auf deiner Website. Die meisten Marketingverantwortlichen stellen dabei Texte und technisches SEO in den Vordergrund. Warum du Bilder aber auf keinen Fall vernachlässigen solltest und wie du mit visuellen Inhalten deine Texte wirkungsvoll unterstützt, verraten wir dir in diesem Artikel.

Was ist SEO für Bilder und welche Ziele verfolge ich damit?

Bilder SEO beschreibt die Optimierung von Bildern einer Website für Suchmaschinen. Die wesentlichen Ziele sind:

  • Höhere Rankings in der Google Bildersuche
  • Steigerung der Sichtbarkeit
  • Optimierung der Website
  • Verbesserung der UX

Die Maßnahme zählt zum Onpage SEO und reicht von der Bild Recherche und Auswahl über die Größe der Datei und dem Dateiformat bis hin zur Pflege der Metadaten.

Welche Rankingfaktoren gibt es für Bilder SEO?

Damit du mit Bildern erfolgreich auf deine SEO Ziele einzahlst, spielen die folgenden Faktoren eine wichtige Rolle:

  • Umliegender Text
  • Bild URL
  • Alt Attribut
  • Bildgröße
  • Mehrfachverwendung
  • Originalität
  • Konsistenz

In den folgenden Abschnitten erfährst du, wie du die Faktoren der Bildoptimierung erfolgreich berücksichtigst.

Umliegender Text

Zur Steigerung der Sichtbarkeit eines Bildes solltest du geeignete Keywords an den richtigen Stellen platzieren. Im Optimalfall befindet sich im umliegenden Text eines Bildes das passende Keyword in der Bildunterschrift oder im Absatz vor oder nach dem Bild. Es gilt: Mit den Keywords nicht übertreiben und nicht auf Zwang versuchen, möglichst viele geeignete Keywords unterzubringen. Denn dadurch gerät die Natürlichkeit des Textes schnell in Mitleidenschaft.

Bild URL

Die Bild URL, beziehungsweise der Dateiname des Bildes sollte genau wie eine Website URL eindeutig und kompakt sein. Schon bei der Benennung deiner Bilder solltest du auf aussagekräftige Dateinamen achten. Für ein optimiertes Ranking verwendest du Bindestriche statt Unterstriche oder Leerzeichen. Die Bildbezeichnung sollte nur aus Kleinbuchstaben bestehen und auf die Verwendung von Sonderzeichen und Umlauten solltest du verzichten.

Alt Attribut

Das Alt Attribut ist der alternative Text, den User:innen sehen, wenn ein Bild nicht korrekt lädt. Die Suchmaschinen berücksichtigen diesen Parameter für das Ranking der Bilder, da er beschreibt, was das jeweilige Bild zeigt.

Alt Attribute passend zu formulieren ist gar nicht so leicht, da du eine Vielzahl an Anforderungen beachten musst. Allgemein sollten Alt Attribute immer Keywords enthalten. Diese sollten entweder zum umliegenden Text passen oder unabhängig vom Text auf das Bild selbst abgestimmt sein. Der alternative Text sollte ein gutes Verständnis darüber geben, was auf dem Bild zu sehen ist, dabei aber nicht jedes Detail erklären. Das kann schonmal eine kleine Herausforderung darstellen, wenn du bedenkst wie kurz ein Alt Attribut ist: Bestenfalls besteht es nur aus zwei bis sechs Wörtern.

Aber Achtung: Wie immer bei der Suchmaschinenoptimierung darfst du vor lauter Keywords nicht die User:innen vergessen. Letztlich schreibst du die Texte für deine Zielgruppe und Google lässt die Signale der User Experience ebenfalls in die Rankings einfließen.

Bildgröße

Sind Bilder ganz klein auf der Website dargestellt, können User:innen sie kaum lesen, gerade dann, wenn sie mobil auf deiner Seite unterwegs sind. Setze Bilder deshalb immer in voller Breite ein. Doch die Ladezeit der Bilder spielt im SEO eine wichtige Rolle, daher solltest du die Dateigröße nicht außer Acht lassen. Besonders beim mobilen Surfen mit dem Smartphone benötigen große Bilddateien enorm lange Ladezeiten. Dauert der Bildaufbau zu lange, switchen Nutzer:innen möglicherweise zurück in die Suchergebnisse und somit weg von deiner Website – ein User Signal, das auch die Suchmaschine wahrnimmt.

Wir empfehlen dir deshalb, das Bild in verschiedenen Versionen zu hinterlegen und responsive Bilder zu verwenden. So lassen sie sich je nach Bildschirmgröße der Nutzer:innen unabhängig vom verwendeten Endgerät optimal und nutzerfreundlich anzeigen. Als Faustregel für die Bilder SEO gilt: Die Dateigröße für ein Bild liegt bestenfalls bei maximal 200 KB.

Tipp: Google empfiehlt für Produkte die Bildformate: 1×1, 4×3 und 16×9.

Mehrfachverwendung

Eigentlich lautet die Devise im Content Marketing: Duplicate Content unbedingt vermeiden! Die Optimierung von Bildern ist tatsächlich der einzige Bereich, in dem das Duplizieren Vorteile bietet. Bindest du das gleiche Bild an verschiedenen Stellen ein und verwenden sogar andere Websites das Bild im Original oder als Kopie, ist das ein positives Signal für Google. Du kannst deine eigenen Bilder also ruhig mehrfach einsetzen und auch andere Webmaster dazu ermutigen, deine Bilder zu verlinken. Wichtig ist dabei jedoch, dass du die Bilder immer im gleichen Kontext verwendest! Nutzt du, wie eine Vielzahl anderer Menschen, Stockfotos in beliebigem Kontext, stehen die Chancen auf ein gutes und vor allem sinnvolles Ranking eher schlecht.

Warum solltest du Bilder SEO optimieren?

Richtig optimierte Grafiken und Bilder ranken in der Google Bildersuche weiter oben und bringen eine Vielzahl an Vorteilen für deine Website mit sich. Interessent:innen und potenzielle Kundschaft finden deine Seite durch die guten Bilder Rankings, was wiederum dazu führt, dass du Unternehmensziele wie die Erhöhung der Conversion Rate schneller erreichen kannst. Das funktioniert am Besten mit aussagekräftigen Grafiken, in die du dein Logo integrierst.

Zu den grundlegenden Vorteilen von Bilder SEO gehören:

Höhere Rankings

Aussagekräftige Bilder, meist Grafiken, haben gute Chancen, in den organischen Suchergebnissen von Google oben angezeigt zu werden. Durch die Suchmaschinenoptimierung der Bilder kannst du ein besseres Ranking erzielen und die Position des Bildes in der Bildersuche erhöhen.

Steigerung der Sichtbarkeit

Eine gute Platzierung in der Google Bildersuche erhöht deine Sichtbarkeit und damit die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer:innen durch den Klick auf das Bild zu deiner Website gelangen. Als Ergebnis erhöht sich der Traffic auf deine Website.

Optimierung der Website

Hygiene ist für Google wichtig, um sich auf einer Website zurechtzufinden. Pflegst du die Metas, hilfst du Google auch dabei, den Text besser zu verstehen. Sauberes Einpflegen der Bilder bietet Google Orientierung, was wiederum zu einer positiven Wahrnehmung der ganzen Domain führen kann.

Optimierung der Usability

Bilder haben entscheidenden Einfluss auf das Klick- und Kaufverhalten der Website Besucher:innen. Durch Grafiken und Designelemente steigt die Usability einer Seite. Gepflegte Metainformation helfen User:innen außerdem dabei, Bildinformationen zu erfassen, auch wenn diese unter Umständen gerade nicht geladen werden können.

Exkurs: Vorteile für E-Commerce

Nutzer:innen, die online auf der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sind, verwenden häufig die Bildersuche als erste Informations- und Vergleichsquelle. Schaffen es E-Commerce Plattformen mit optimierten Produktbilder in die Google Bildersuchen, erhöht sich die Chance auf zusätzlichen Umsatz.

Fazit

Beachtest du die Regeln der Suchmaschinenoptimierung auch in Bezug auf deine Bilder, kannst du mit ein paar Handgriffen die Sichtbarkeit und den Traffic deiner Website erhöhen. Wenn du Vorgaben wie die richtige Verwendung von Keywords, Größen, Textlängen und die Pflege der Metadaten beachtest, belohnt dich Google mit höheren Rankings. Wir als SEO Agentur unterstützen dich gerne dabei, deine Website für die Suchmaschine zu optimieren, um noch mehr Besucher:innen zu konvertieren.

  • About
  • Letzte Beiträge
Isabel Autorinnenbild
Isabel Befort

Isabel ist Junior Digital Marketing Consultant bei suxeedo. Durch ihre Tätigkeit im Content Marketing weiß sie genau, wie wichtig das Zusammenspiel aus Redaktion, Marketing und Kommunikation sowohl im B2B als auch B2C Bereich ist.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fionn Kientzler

Fionn Kientzler

Managing Partner

+49 (0) 30 60 986 89 61

hello@suxeedo.de

Kontaktiere uns

Wir melden uns bei dir für ein individuelles Erstgespräch innerhalb von 24 Stunden

    Skip to content