Magazine

Local SEO: Mit Top Rankings den regionalen Markt dominieren

Was früher Gelbe Seiten und Telefonbuch waren, sind heute Branchenverzeichnisse und natürlich Google. Dein Unternehmen dort einzutragen ist ein wichtiges Signal für die Rankings und für zukünftige Kund:innen. In diesem Artikel zeigen wir dir alles über die Vorzüge von local SEO und worauf es bei der Optimierung ankommt!

Wenn dein Unternehmen ganz oder teilweise von Besucher:innen an einem bestimmten Ort lebt, dann ist dieser Beitrag für dich relevant. Denn tatsächlich entscheidet nicht der Zufall, wie viele potenzielle Kund:innen hereinspazieren. Hast du gewusst, dass die mobilen Suchanfragen bei Google, die auf ein Produkt oder eine Dienstleistung “in meiner Nähe” abzielen, in den letzten beiden Jahren um 200 Prozent gestiegen sind? Das bedeutet: Die Relevanz der lokalen Suchergebnisse in der Suchmaschine nimmt unaufhaltsam zu und damit bietet sich deine Chance: Mit den richtigen local SEO Maßnahmen kannst du dein Unternehmen an Ort und Stelle nämlich dort, wo du deine Kund:innen empfängst ganz oben in den Suchergebnissen positionieren und so nicht nur die Aufmerksamkeit teilweise tausender Suchenden am Tag für dich gewinnen, sondern sie auch in dein Geschäft holen. Hier erfährst du, wie du das als lokales Unternehmen schaffst.

Was ist local SEO?

Der Begriff SEO (Suchmaschinenoptimierung) beschreibt alle Maßnahmen, die zum Ziel haben, deine Website in den organischen Suchergebnissen einer Suchmaschine (z. B. Google) möglichst weit oben zu positionieren. Demzufolge bedeutet local SEO, dass du gezielte Maßnahmen umsetzen kannst, die deinem Unternehmen Top Rankings in den lokalen Suchergebnissen verschaffen.

Welche Unternehmen profitieren von local SEO?

Alle Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, die ihren Kund:innen zumindest teilweise an einem physischen Ort begegnen, können von local SEO profitieren. Das sind nicht nur Ladengeschäfte oder Restaurants, sondern z. B. auch Anwaltskanzleien, Arztpraxen, Werkstätten, Agenturen oder große Firmen mit regionalen Standorten. Fakt ist: Wenn du möchtest, dass deine (potenziellen) Kund:innen dich an einer bestimmten Adresse finden, dann sind die lokalen Suchergebnisse in Suchmaschinen für dich ein großer Hebel hin zu mehr Vor-Ort-Kundschaft und damit zu mehr Umsatz. 

Warum ist die lokale Suche wichtig?

Worte sind gut, Zahlen sind besser: Hier zunächst ein paar aktuelle und beeindruckende Zahlen und Fakten aus dem local SEO Bereich:

  • In 2021 bezogen sich mehr als 30 Prozent aller mobilen Suchanfragen auf den Standort.
  • Mehr als 75 Prozent der Nutzer:innen, die mobil nach einem Produkt oder einer Dienstleistung in ihrer Nähe suchen, besuchen das dort ausgewählte Geschäft noch am selben Tag.
  • Mehr als 25 Prozent davon kaufen tatsächlich am Ende etwas.

Das sind viele Argumente für local SEO, die überzeugend sind. Aber was bedeutet das in der Praxis für dein Business? Stell’ dir einmal folgendes Szenario vor:

Du betreibst einen Kinderschuhladen in Regensburg. Eine Familie verbringt das Herbstwochenende in der historischen Altstadt. Am Samstag ist eine kleine Shoppingtour geplant. Unter anderem auf der Liste: Winterschuhe für die dreijährige Sofia. Sofias Eltern kennen sich in Regensburg nicht aus und geben deshalb am Vorabend in die Suchmaschine ein: “Kinderschuhe Regensburg”. Dein Laden erscheint auf Platz 1 in den Suchergebnissen. Deine Brand sticht ins Auge, die Adresse gerät ins Visier und Familie Meier plant ihren Besuch direkt nach Ladenöffnung.

Heruntergebrochen beschreibt dieses Beispiel den Sinn und das Ziel von local SEO. Indem du deine Website für die lokalen Suchergebnisse optimierst, erreichst du, dass du einer bestimmen teilweise riesigen Anzahl von potenziellen Kund:innen direkt ins Auge fällst, wenn sie nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die dein Unternehmen anbietet. Das sogenannte Suchvolumen eines Keywords (in diesem Beispiel “Kinderschuhe Regensburg”) sagt dir, wie viele Suchanfragen es pro Monat zu diesem Keyword gibt. In unserem Beispiel beträgt das Suchvolumen 90. Heißt: Aktuell gehen durchschnittlich 90 Suchanfragen im Monat zu dem für dich relevanten Keyword bei Google ein. Und nun stell’ dir vor, du du würdest nur der Hälfte der Nutzer:innen davon tatsächlich ein paar Schuhe verkaufen.

Local SEO auf dem Smartphone

Du kannst also gezielt beeinflussen, dass dein Unternehmen in den Suchergebnissen für einen bestimmten Standort weit oben auf der ersten Seite auftaucht, um das Potenzial von Neukund:innen auszuschöpfen. Und das solltest du auch versuchen, denn: Wahrscheinlich bist du nicht der/die einzige Anbieter:in in deiner Nähe. Und auch unabhängig vom lokalen Bezug hast du sicherlich Konkurrent:innen. Viele Unternehmen haben längst erkannt, dass local SEO einen unmittelbaren Impact für den Unternehmenserfolg hat. Demzufolge kannst du getrost davon ausgehen, dass mindestens ein Teil deiner Konkurrenz diese Potenziale bereits mit allen Mitteln ausschöpft und du sofern du dich weiterhin auf bewährte Methoden wie Mund-zu-Mund-Propaganda verlässt hinter ihnen zurückbleibst. Solltest du also noch nicht damit begonnen haben, dann ist jetzt der richtige Moment, um dein Unternehmen in den Fokus deiner potenziellen Kundschaft, nämlich der Nutzer:innern, die über die Suchmaschine zu dir finden könnten, zu rücken.

Das sind die Top Rankingfaktoren im local SEO

Der Google Algorithmus verändert sich ständig und die Suchmaschine zieht mehrere hundert Kriterien heran, um die Suchergebnisse in einer bestimmten Reihenfolge zu platzieren. Im Bereich local SEO gibt es neben konventionellen, übergreifenden Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung viele kleinteilige, spezifische Maßnahmen, die zu Top Rankings an einem Standort beitragen können.

SEO ist ein komplexer und sich ständig wandelnder Pfeiler des Online Marketings. Viele Unternehmen haben intern nicht die Ressourcen oder das Know How, um das enorme SEO Potenzial auszuschöpfen und am Ende die Früchte aller Maßnahmen zu ernten. Wenn du dir für deine Marketing Strategie SEO auf die Fahne geschrieben hast, dann kannst du das auch mit einer spezialisierten, erfahrenen SEO Agentur umsetzen. Lass’ uns gemeinsam einen Ist-Stand deiner Performance ermitteln und schauen, welche Potenziale deinem Unternehmen bereits zu Füßen liegen.

Konventionell, notwenig & niemals abgeschlossen: Die Onpage Optimierung

Die Onpage Optimierung ist ein SEO Instrument, das unumgänglich ist, wenn du dich mit deiner Website unter die Top der Suchergebnisse mischen willst. Deshalb ist sie auch für deine lokale SEO Performance ein wirkungsvoller Hebel. Was bedeutet Onpage SEO? Es beschreibt alle Maßnahmen, die du auf deiner Website anstößt, um dein Ranking in der Suchmaschine positiv zu beeinflussen. Das betrifft technische, inhaltliche und gestalterische Maßnahmen und erstreckt sich von den technischen Grundvoraussetzungen über die fortlaufende Content Erstellung und Optimierung auf deiner Website bis hin zur User Experience und zur Conversion. Das Maßnahmenbündel zur Onpage Optimierung ist komplex, aber lohnt sich. Wenn du im Detail wissen willst, welche Maßnahmen welchen Impact haben und wie du konkret in die Umsetzung startest, dann lies doch auch unseren ausführlichen Artikel zum Thema Onpage Optimierung.

Ein wichtiger Pfeiler der Suchmaschinenoptimierung: Die Offpage Optimierung

Die Offpage Optimierung beinhaltet alle Maßnahmen, die du “außerhalb” deiner Website anstoßen kannst, um dein Ranking in den Suchergebnissen zu verbessern. Dazu zählen vor allem Seeding und Digital PR. Mit diesen Maßnahmen baust du hochwertige Backlinks von Autoritätsmedien auf, die Google deutlich als positives Signal wahrnimmt und demzufolge auch positiv auf deine Website zurückführt. Mit qualitativen Backlinks stärkst du nicht nur die Sichtbarkeit deiner Domain, sondern weckst auch die Aufmerksamkeit der Nutzer:innen, steigerst den Traffic auf deiner Website und damit auch das Conversion Potenzial. Seriöse Erwähnungen im themenrelevanten Kontext positionieren dich als Expert:in und Thought Leader:in in deiner Branche womit du nebenbei auch einen positiven PR Effekt mitnimmst. Für effektives Seeding braucht es Know How, ein großes Netzwerk und vor allem High Level Content. Mit suxeedo hast du eine der erfolgreichsten Seeding Agenturen Deutschlands an deiner Seite. 

Top Performance deiner Website auch auf mobilen Endgeräten

Heute führt kein Weg mehr an einer mobil optimierten Website vorbei, denn weit mehr als die Hälfte aller Suchanfragen kommen inzwischen von mobilen Endgeräten Tendenz permanent steigend. Vorstellbar dann erst recht, dass die mobile Suche insbesondere für lokale Unternehmen relevant ist. Denn wer von unterwegs etwas in seiner Nähe sucht und ggf. direkt zum Ziel navigiert werden möchte, der tut das Überraschung vermutlich mit dem Smartphone. Also: Wie nutzerfreundlich ist deine mobile Website? Falls du dich das noch nicht gefragt hast, dann ist es allerhöchste Eisenbahn. Google bewertet deine mobile Performance nach Kriterien wie Ladezeit und Usability und gewichtet diese Faktoren sehr stark, wenn es um die ersten Plätze in den Suchergebnissen geht.

Local SEO happy people

Tipp: Google bietet ein praktisches Tool an, mit dem du deine mobile Website Performance mit nur einem Klick testen kannst: https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Wenn deine Website dort schlecht abschneidet, ist es jetzt an der Zeit, dich an ein responsives Design, an die UX und an die technischen Optimierungen zu setzen.

Konsistente & vollständige “NAP”-Daten

Die Abkürzung “NAP” steht im Bereich der Suchmaschinenoptimierung für:

  • Name
  • Address
  • Phone Number

Diese drei simplen Angaben haben mehr Relevanz, als es scheinen mag. Achte darauf, dass du diese Informationen immer und überall vollständig und einheitlich angibst. Das gilt nicht nur für deine eigene Website, sondern auch auf deinem Google My Business Account, über alle Social Media Kanäle hinweg, bei Einträgen in Branchenverzeichnisse usw..

Ausbau & kontinuierliche Pflege deines Google My Business Accounts

Dein Account bei Google My Business ist dafür verantwortlich, dass dein Unternehmen bei Google Maps, Google Street View und Google+ korrekt und vollständig auftaucht. Die Suchmaschine verwertet alle Informationen, die du dort hinterlegst und zieht sie für dein Ranking in bei lokalen Suchanfragen heran. Dazu gehören Infos zu deinen Öffnungszeiten, zu Adresse und Erreichbarkeit, aber auch Fotos (Logo, Profilfoto), Bewertungen und eine kurze Unternehmensbeschreibung. All diese Angaben sollten so ausführlich wie möglich und immer auf dem aktuellen Stand sein.

Jedes Feedback zählt: Bewertungen als zentraler local SEO Faktor

Echte Bewertungen von Kund:innen sind für alle Beteiligten relevant: Sie sind ein wichtiger Rankingfaktor bei Google, User:innen messen ihnen in Sachen Vertrauen und Empfehlungen einen hohen Wert bei und für dich als Unternehmen sind sie genau aus diesen beiden Gründen elementar: Jede Bewertung spiegelt ein persönliches Feedback deiner Kund:innen wider und bestätigt im besten Fall nicht nur Qualität, Autorität und Service deiner Firma, sondern gibt dir auch die Chance, konstruktive Lösungen aus Kritik zu ziehen. Wenn du mit deinen Kund:innen in Austausch gehst und auf ihr Feedback reagierst, signalisiert du Professionalität, Seriosität und Empathie. Gemischte Bewertungen aus positiven und weniger positiven Erfahrungen wirken nicht nur für Google, sondern auch für potenzielle Kund:innen authentisch und nahbar. Nichtsdestotrotz sollte der Anspruch sein, dass der Grundtenor deiner Gesamtbewertungen positiv ist, damit deine Rankings nicht im Keller landen und potenzielle Neukund:innen sich nicht abschrecken lassen.

Übrigens: Neben Google selbst gibt es noch eine ganze Handvoll weiterer wichtiger Bewertungsportale und -plattformen, auf die viele User:innen schwören, zum Beispiel:

  • Yelp
  • Trustpilot
  • TrustedShops
  • Facebook

Je nachdem, in welcher Branche du aktiv bist, gibt es aber auch themenspezifische Portale. So lassen sich viele Menschen zum Beispiel auf jameda inspirieren, wenn sie auf der Suche nach Ärzt:innen sind, oder nutzen Kununu, wenn sich sich in einer Firma bewerben wollen. Wichtig ist, dass du die für dein Business relevanten Bewertungsplattformen kennst, um dort proaktiv in Erscheinung zu treten und möglichst viele zufriedene Kund:innen hinter dir zu versammeln.

Einträge in (regionalen/lokalen) Branchenverzeichnissen

Du glaubst, Gelbe Seiten oder dasoertliche.de sind tot? Falsch. Bzw. nicht ganz richtig, denn sie mögen zumindest für User:innen nicht mehr denselben hohen Stellenwert haben wie noch vor ein paar Jahren. Wenn es aber nach Google geht, sind Einträge in lokale Branchenverzeichnisse als relevantes Signal für die Firmenbekanntheit ein wichtiger Faktor für ein gutes Ranking in den local Suchergebnissen. 

Das sind einige wichtige Branchenverzeichnisse mit lokalem Bezug:

  • yelp.de
  • gelbeseiten.de
  • meinestadt.de
  • dasoertliche.de
  • kennstdueinen.de
  • hotfrog.de
  • 11880.com
  • yellowmap.de

Auch bei den Brancheneinträgen zählt: Verschaffe dir eine Übersicht über die Verzeichnisse, die thematisch für dein Business relevant sind. Denn es gibt ebenso wie bei Bewertungen auch Branchenbücher mit inhaltlichen Schwerpunkten.

Zielgerichtete Betreuung deiner Social Media Kanäle

Ein Social Media Kanal wie Facebook oder Instagram kann begleitend zur Website zur Vollständigkeit und Erreichbarkeit für deine potenziellen Kund:innen dienen. Das ist der pragmatische Zweck. Aber da geht noch viel mehr: Ist ein Social Media Kanal erfolgreich, geht das auch an der Suchmaschine nicht vorbei. Viele Fans und Follower, viele Interaktionen mit deinen Beiträgen und regelmäßige Bewertungen von Kund:innen senden ein deutlich positives Signal an Google mit der Botschaft: Dieses Unternehmen ist aktiv auf Social Media und interagiert mit einer großen (local) Community. Es lohnt sich, Social Media in deine Marketing Strategie einzubeziehen und deinen Kanal nicht nur halb und ein bisschen, sondern voll und ganz ernstzunehmen und zu bespielen. Denn dann werden sich deine Erfolge in den local Rankings bemerkbar machen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Fionn Kientzler

Fionn Kientzler

Managing Partner

+49 (0) 30 60 986 89 61

hello@suxeedo.de

Kontaktiere uns

Wir melden uns bei dir für ein individuelles Erstgespräch innerhalb von 24 Stunden